Schriftgröße:
A
A
A
Logo
Suche:

Familie


Kreisverwaltung
Trier-Saarburg
Willy-Brandt-Platz 1
54290 Trier
Tel  (0651) 715 - 0   
Fax (0651) 715 - 200


Sprechzeiten:
Bürgerbüro
Montag / Donnerstag
07:00 - 18:00 Uhr
Dienstag / Mittwoch
07:00 - 16:30 Uhr
Freitag
07:00 - 14:00 Uhr

Fachämter:
Montag - Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Home

Zur Newsübersicht Zum Newsarchiv
28.09.2018
Werbung für heimischen Wein trägt Früchte - Besuch im polnischen Partnerkreis Puck

Seit 1995 unterhalten die Verbandsgemeinde Schweich (mit der Gemeinde Krokowa) und seit 2001 der Landkreis Trier-Saarburg (mit dem Kreis Puck) sehr lebendige und herzliche Partnerschaften. Unzählige wechselseitige Besuche unterschiedlichster Gruppen haben seither stattgefunden. Im vergangenen Jahr gab es im Partnerkreis erstmals eine große Verkostung von Weinen von Mosel, Saar und Ruwer im Vorfeld des Erntedankfestes, an dem 120 Gäste - darunter viele Hoteliers und Gastronomen - teilgenommen haben.

In diesem Jahr war eine Gruppe aus dem Kreis Trier-Saarburg unter Leitung von Landrat Günther Schartz erneut der Einladung an die nordpolnische Ostseeküste gefolgt, um mit Unterstützung der beiden Weinprinzessinnen Helene Hoffmann aus Detzem und Marie Sophie Schwarz aus Klüsserath erneut für die heimischen  Weine zu werben. Zwar gehört die Küstenregion nördlich von Danzig mit ihren herrlichen Sandstränden zu einer der beliebtesten Ferienregionen an der Ostsee. Deutschen Wein findet man in den Hotels und Restaurants jedoch kaum.

Neues Weinlokal eröffnet

Umso erfreuter war die Trier-Saarburger Delegation, dass man ein neu eröffnetes Weinlokal in einem Ort im Süden des Kreises Puck besuchen konnte. In dem großzügigen Empfangsraum hängt gut sichtbar eine Karte des Weinanbaugebietes Mosel. Mit dem Besitzer wurde die Vermittlung von Kontakten zu regionalen Winzern verabredet. Mit polnischen Gästen, darunter auch die beiden ehemaligen Landräte Artur Jablonski und Woijech Dettlaff, fand anschließend eine erste Weinprobe statt.

Bevor es am Sonntag zum Erntedankfest ging, besuchte die Gruppe in Leba Europas größte Wanderdüne, die mit 30 Meter Höhe fast schon an eine Wüstenlandschaft erinnert. Auf dem Erntedankfest selbst, wo auch die schönsten Erntekronen der Gemeinden prämiert und vorbildliche Landwirte ausgezeichnet wurden, stellten die Weinprinzessinnen die Weinregion der Mosel vor, während das Publikum die Weine probieren konnten.

Landrat Günther Schartz zeigte sich erfreut, dass die Werbung langsam Früchte trägt. Mit einigen Bestellungen und Kontaktanfragen konnte die Delegation den Heimweg antreten.

Breitbandausbau Trier-Saarburg VRT Beschwerdesystem Jugendtaxi ART VRT KVHS WFG