Schriftgröße:
A
A
A
Logo
Suche:

Familie


Kreisverwaltung
Trier-Saarburg
Willy-Brandt-Platz 1
54290 Trier
Tel  (0651) 715 - 0   
Fax (0651) 715 - 200


Sprechzeiten:
Bürgerbüro
Montag / Donnerstag
07:00 - 18:00 Uhr
Dienstag / Mittwoch
07:00 - 16:30 Uhr
Freitag
07:00 - 14:00 Uhr

Fachämter:
Montag - Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Home

Zur Newsübersicht Zum Newsarchiv
09.05.2018
"Unser Dorf hat Zukunft": Kreisjury gab Anregungen für die weitere Ortsentwicklung

Der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ ist gestartet. In dieser Woche stand zunächst der Kreisentscheid auf dem Programm. Die Jury, die die Orte besichtigt hat, hat ihre Entscheidung getroffen. Im der Hauptklasse kann Föhren in der Verbandsgemeinde Schweich den ersten Platz für sich verbuchen, in der Sonderklasse Waldweiler in der Verbandsgemeinde Kell am See. Den zweiten Platz in der Hauptklasse belegt der Ortsteil Konz-Könen (VG Konz), den dritten Platz die Gemeinde Freudenburg (VG Saarburg). Der Saarburger Ortsteil Kahren (VG Saarburg) belegt den zweiten Platz in der Sonderklasse.

 

Ziel des Wettbewerbs ist die Entwicklung der Dörfer zu attraktiven Wohn-, Wirtschafts- und Erholungsstandorten. „Unser Dorf hat Zukunft“ soll Ansporn für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden sein, um aktiv bei der Gestaltung und nachhaltigen Entwicklung ihrer Dörfer mitzuwirken. Entsprechend werden bei den Ortsbesichtigungen und -bewertungen vor allem folgende Kriterien berücksichtigt: Entwicklungskonzepte und wirtschaftliche Initiativen, Bürgerschaftliches Engagement sowie soziale und kulturelle Aktivitäten, Baugestaltung und -entwicklung, Grüngestaltung sowie die Einbindung des Dorfes in die Landschaft.

 

Bei dem Wettbewerb geht es bei weitem nicht nur um die Verteilung von Punkten und Platzierungen, sondern auch um Anregungen, Denkanstöße und konkrete Verbesserungsvorschläge für eine nachhaltige Entwicklung der Gemeinden. Der Wettbewerb soll den Bürgerinnen und Bürgern helfen, ein Leitbild für ihr Dorf zu entwickeln und entsprechend umzusetzen.

 

Nach dem Kreisentscheid folgt in den kommenden Wochen der Gebietsentscheid. Mit ihren Platzierungen haben sich aus dem Landkreis Trier-Saarburg Föhren und Konz-Könen in der Hauptklasse sowie Waldweiler in der Sonderklasse für die weitere Wettbewerbsteilnahme qualifiziert.

 

In der Hauptklasse sind die Orte vertreten, die noch nie an einem Gebietsentscheid teilgenommen haben. In der Sonderklasse treten dagegen Dörfer an, die sich bereits einmal für einen Gebietsentscheid qualifiziert haben.

 

Breitbandausbau Trier-Saarburg VRT Beschwerdesystem Jugendtaxi ART VRT KVHS WFG