Schriftgröße:
A
A
A
Logo
Suche:

Familie


Kreisverwaltung
Trier-Saarburg
Willy-Brandt-Platz 1
54290 Trier
Tel  (0651) 715 - 0   
Fax (0651) 715 - 200


Sprechzeiten:
Bürgerbüro
Montag / Donnerstag
07:00 - 18:00 Uhr
Dienstag / Mittwoch
07:00 - 16:30 Uhr
Freitag
07:00 - 14:00 Uhr

Fachämter:
Montag - Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Home

Zur Newsübersicht Zum Newsarchiv
22.06.2011
10 Jahre Kreispartnerschaft mit dem polnischen Landkreis Puck

Auf Einladung des polnischen Partnerkreises Puck besuchte in der vergangenen Woche eine zehnköpfige Delegation des Kreises Trier-Saarburg den nördlichsten Landkreis Polens. Neben dem Landrat Günther Schartz und den beiden Kreisbeigeordneten Dieter Schmitt und Helmut Reis nahmen auch Vertretern des Kreiskrankenhauses Saarburg, des Hospiz Trier, der Saar-Obermosel-Touristik sowie der Leiter der Polizeiinspektion Saarburg und der Kreisfeuerwehrinspekteur an der Fahrt teil.

 

Anlass für den Besuch war das 10-jährige Jubiläum der Unterzeichnung der Partnerschaftsurkunde am 8. März 2001. Die vom ehemaligen Kreisdeputierten Albrecht Graf von Krockow initiierte Kreispartnerschaft hat sich seither zu einer überaus lebhaften und intensiven Freundschaft entwickelt. Allein auf Kreisebene fanden rund 60 wechselseitige Besuche unterschiedlichster Gruppen und Einrichtungen statt, die einen kleinen, aber wichtigen Beitrag zum besseren Verständnis zwischen Deutschen und Polen geleistet haben, so Landratz Schartz. In einer Konferenz, an der überraschend auch der deutsche Konsul aus Danzig teilnahm, zogen rund 40 Repräsentanten beider Kreise eine mehr als positive Bilanz der Kreispartnerschaft.

 

Das gegenseitige Interesse sei auch nach zehn Jahren ungebrochen. Ob Feuerwehren, Sozialeinrichtungen, Krankenhaus, Kreispolitik und Verwaltung, Sport- und Musikvereine, Senioren und Behinderteneinrichtungen - die Liste der Kontakte sei lang.  Während des Besuchs wurde ein Austausch auf der Ebene  der Polizei verabredet. Künftig wolle man aber auch gemeinsame EU-Projekte entwickeln, um neben Begegnungsreisen auch nachhaltige gemeinsame Vorhaben zu etablieren, so Schartz.

 

Besonders erfreulich sei, dass neben der Kreispartnerschaft auch drei kommunale Partnerschaften entstanden seien. Während des Besuchs wandte sich nun der Bürgermeister der Gemeinde Kosakowo an die deutsche Delegation mit dem Wunsch, eine weitere Gemeindepartnerschaft zu begründen.

 

Eine Erinnerungstafel mit den Portraits der vier Landräte, die über einen Zeitraum von zehn Jahren die Kreispartnerschaft begründeten und förderten, überreichte Landrat Wojciech Dettlaff (Mitte) im Beisein des Kreistagspräsidenten Roman Cerwinski (2.v.r.) und der beiden Kreisbeigeordneten  Dieter Schmitt (r.) und Helmut Reis (l.) an Landrat Günther Schartz.

 

Breitbandausbau Trier-Saarburg VRT Beschwerdesystem Jugendtaxi ART VRT KVHS WFG