Schriftgröße:
A
A
A
Logo
Suche:

Familie


Kreisverwaltung
Trier-Saarburg
Willy-Brandt-Platz 1
54290 Trier
Tel  (0651) 715 - 0   
Fax (0651) 715 - 200


Sprechzeiten:
Bürgerbüro
Montag / Donnerstag
07:00 - 18:00 Uhr
Dienstag / Mittwoch
07:00 - 16:30 Uhr
Freitag
07:00 - 14:00 Uhr

Fachämter:
Montag - Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Home

Zur Newsübersicht Zum Newsarchiv
11.03.2019
Internationales Workcamp in der Jugendbildungswerkstatt bietet noch freie Plätze

 

 

Seit fünf Jahren findet ein Internationales Workcamp in der natur- und erlebnispädagogischen Jugendbildungswerkstatt des Landkreises Trier-Saarburg in Kell am See statt.  Auch in diesem Jahr wird es angeboten. Vom 28. August bis zum  11. September 2019 werden zwölf junge Erwachsene aus der ganzen Welt in der Jugendbildungswerkstatt zu Gast sein, um dort gemeinsam zu leben und zu arbeiten. In dem Workcamp sind zwei Plätze für junge Erwachsene aus dem Landkreis Trier-Saarburg reserviert.

 

Für die Teilnahme gibt es keine Voraussetzung außer einem Mindestalter von 18 Jahren. Die Unterbringung erfolgt in den Köhlerhütten der Jugendbildungswerkstatt. Die Projektsprache ist überwiegend Englisch, wobei es ausschließlich darum geht, sich mit „Händen und Füßen" zu verständigen und nicht darum, bereits im Vorfeld fließend Englisch zu sprechen. Die Teilnahme ist für  junge Erwachsene aus dem Landkreis Trier-Saarburg kostenfrei.

 

Während der Gemeinschaftsarbeit im Rahmen einer 30-Stunden-Woche soll das natur- und erlebnispädagogische Potential des Außengeländes der Jugendbildungswerkstatt weiterentwickelt werden. Geplant sind die Erweiterung der Außenküche, die Bepflanzung und kreative Gestaltung des Außengeländes sowie Malarbeiten im und am Haus. Neben der Arbeit steht vor allem die internationale Begegnung im Mittelpunkt. Andere Kulturen sind erlebbar und häufig entstehen neue tiefe und grenzenüberschreitende Freundschaften. Viele junge Erwachsene nehmen auch teil, weil sie die lokale Kultur und Lebensweise kennenlernen möchten. Sie freuen sich über einen Austausch mit der Bevölkerung, tragen so zu einem Abbau von Vorurteilen bei und bereichern durch ihr Engagement und ihre Weltoffenheit das örtliche Gemeinwesen - ein nachhaltiger Beitrag zu Frieden und Völkerverständigung.

 

Das Projekt ist eine Kooperation zwischen dem Verein „IBGInternationaleBegegnung in Gemeinschaftsdiensten" (www.ibg-workcamps.org) und der Kreisjugendpflege der Kreisverwaltung Trier-Saarburg. Anmeldungen sind möglich bei der Kreisverwaltung Trier-Saarburg, Jugendamt/Jugendpflege und Sport; Tel. 0651/715 -272 / -386 oder 0173 23 13 587 sowie unter jugendpflege@trier-saarburg.de.

Breitbandausbau Trier-Saarburg VRT Beschwerdesystem Jugendtaxi ART VRT KVHS WFG