Schriftgröße:
A
A
A
Logo
Suche:

Familie


Kreisverwaltung
Trier-Saarburg
Willy-Brandt-Platz 1
54290 Trier
Tel  (0651) 715 - 0   
Fax (0651) 715 - 200


Sprechzeiten:
Bürgerbüro
Montag:07:00 - 18:00 Uhr
Dienstag:07:00 - 16:30 Uhr
Mittwoch:07:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag:07:00 - 18:00 Uhr
Freitag:07:00 - 14:00 Uhr
Fachämter:
Montag - Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Home

Zur Newsübersicht Zum Newsarchiv
12.02.2020
Ausschüsse des Kreistages teilweise neu besetzt

In der ersten Sitzung des Kreistages im Jahr 2020 stand die Wahl einiger Ausschussmitglieder an. Grund dafür ist der AfD-Partei- und Fraktionsausschluss von Jens Ahnemüller, der seit Ende 2019 als parteiloses Mitglied im höchsten Kreisgremium sitzt. Dadurch haben drei Fraktionen mit jeweils zwei Sitzen Anspruch auf Vertretung in den Ausschüssen.

 

Die Verteilung der Ausschussmitglieder bemisst sich an der Größe der Fraktionen. Durch den Verlust eines Mitgliedes hat die AfD nun kein Vorrecht mehr auf einen Sitz in den Ausschüssen. Die Linke, FDP und nun auch die AfD stellen gleich viele Mitglieder im Kreistag. Daher mussten in der Kreistagssitzung unter anderem zehn Ausschüsse neu gewählt werden, in denen zuvor die AfD mit einem Sitz vertreten war.

 

Vorgesehen war ein Losverfahren, bei dem ein Sitz pro Ausschuss einer der kleinen Fraktionen zugeordnet würde. Dazu kam es jedoch nicht, da sich die Fraktionsvorsitzenden der drei Parteien vorab im Beisein von Landrat Günther Schartz auf eine Verteilung geeinigt hatten.

 

Die Fraktion Die Linke entsendet nun je einen Vertreter in vier Ausschüsse: Umwelt, Schulen, Kultur und Neue Medien, Jugendhilfe sowie Soziales und Gesundheit. Die FDP wird zukünftig im Bau-, Sport- sowie im ÖPNV-Ausschuss vertreten sein. Die AfD behält ihren Sitz in drei Ausschüssen: Agrar- und Weinbau, Kreisentwicklung, Wirtschaft und Demographie sowie Gleichstellung und gesellschaftliche Integration.

 

Darüber hinaus wurden die Sitze im Rechnungsprüfungs- und im Vergabeausschuss von sieben auf elf angehoben. Die dazu erforderliche Änderung der Hauptsatzung wurde einstimmig vom Kreistag beschlossen. Im Rechnungsprüfungsausschuss steht ein Sitz der FDP und im Vergabeausschuss ein Sitz der AfD gemäß der einvernehmlichen Einigung zu. Neuwahlen stehen noch aus.

Breitbandausbau Trier-Saarburg VRT Beschwerdesystem Jugendtaxi ART VRT KVHS WFG