Schriftgröße:
A
A
A
Logo
Suche:

Familie


Kreisverwaltung
Trier-Saarburg
Willy-Brandt-Platz 1
54290 Trier
Tel  (0651) 715 - 0   
Fax (0651) 715 - 200


Sprechzeiten:
Bürgerbüro &
Fachämter:
Aktuell für
Publikumsverkehr
geschlossen

Besuche nur
nach vorheriger
Anmeldung
(Telefon/Mail)

Home

Zur Newsübersicht Zum Newsarchiv
27.07.2009
30 Jahre Ferienspaß - Großes Abschlussfest in Schweich

 

Piraten, Abenteurer und Seefahrer – sie alle hatten im Schulzentrum Schweich ihren großen Auftritt. Bunt und fantasievoll gestaltete sich das Abschlussfest des Ferienspaßes 2009 des Kreises Trier-Saarburg, das dort „über die Bühne“ ging. Da die beliebte Ferienaktion in diesem Jahr 30 Jahre besteht, wurde das gemeinsame Fest am letzten Ferienspaßtag als Piratengeburtstagsfeier begangen – serviert wurde dabei auch eine riesige Geburtstagstorte.

 

Über 700 Kinder hatten in diesem Jahr an der zweiwöchigen Aktion teilgenommen. Unter dem Motto „Piraten, Schätze, Abenteuer“ hatten die Jungen und Mädchen am Kreativtag in Kell am See unter anderem ein echtes Floß gebaut, Piratenkostüme gebastelt sowie Lieder und Darbietungen einstudiert. Die Ergebnisse wurden in Schweich präsentiert. Eltern, Geschwister und Gäste belohnten die Kinder mit Applaus. Zuvor hatte Landrat Günther Schartz die Ferienspaßkinder, ihre Betreuer und alle weiteren Beteiligten in Schweich begrüßt. Auch der 30. Ferienspaß des Kreises gehe als echte Erfolgsnummer in die Geschichte ein. Die Begeisterung der Kinder sei der beste Beweis dafür.

 

Den Jungen und Mädchen aus dem ganzen Kreis war in den vergangenen beiden Wochen ein vielfältiges Programm mit Thementagen, Ausflügen sowie Spiel- und Sportaktionen geboten worden. Neben dem Kreativtag gab es beispielsweise eine spannende Tour in den „Urwald“ bei Taben-Rodt. Am Erbeskopf in der Nähe des Hunsrückhauses waren die Kinder als Bachpiraten unterwegs und nahmen das Gewässer „unter die Lupe“. Viel zu sehen gab es im Trierer Hafen, den die Ferienspaßgruppen besichtigen durften. Ein weiterer Ausflug führte sie nach Gerolstein. Im dortigen Sprudelwerk erfuhren sie, wie das Wasser in die Flasche kommt. Als „Bonbon“ stand außerdem noch eine Höhlenexkursion auf dem Programm. Sportlich ging es beim Seifenkistenrennen in Klüsserath zu, bei dem die Jungen und Mädchen mit viel Spaß um Punkte und Urkunden kämpften. Der Seifenkistenclub Klüsserath unterstützt die Ferienspaßaktion bereits seit 25 Jahren. Echte Renner im Programm waren auch der „Badespaß am Losheimer See“, der Kochtag in den Schulen des Kreises, die als Piratenkombüsen umfunktioniert waren, sowie zahlreiche Schwimmbadbesuche.

 

Die Kinder waren in 14 Gruppen aufgeteilt. Mit Bussen wurden sie jeden Morgen in ihren Wohnorten abgeholt und abends wieder zurück gefahren. Jede Ferienspaßgruppe hatte ihr eigenes Wochenprogramm. Am Ende der Aktion hatten Busgruppe die einzelnen Tagesprogramme durchlaufen.

 

Mehr als 70 Betreuer begleiteten die Jungen und Mädchen bei den Tagestouren. Ihnen dankte der Landrat ganz besonders, denn bei der zweiwöchigen Aktion engagierten sie sich ehrenamtlich. Viele von ihnen halten dem Ferienspaß seit Jahren die Treue und haben teilweise schon selbst als Kinder daran teilgenommen. Eine besondere Ehre gab es für Michael Scholer aus Morscheid. Er ist seit 25 Jahren als Betreuer beim Ferienspaß aktiv.

 

Die bewährte Organisation der beliebten Ferienaktion lag auch in diesem Jahr wieder in den Händen des Kreisjugendamtes. Das Mitarbeiterteam hatte im Rahmen der Vorbereitung und vor allem in den vergangenen beiden Wochen alle Hände voll zu tun, damit alles wie am Schnürchen klappt. Dass das bestens gelang, zeigte sich auch beim Abschlussfest, das viele Überraschungen für die kleinen und großen Gäste bot. Die Verpflegung hatten der Verein Bekond Aktiv sowie der Jugendring Trier-Land übernommen. Eine Bäckerei aus Pluwig hatte einen Teil des Geburtstagskuchens gesponsert.

 

Am Ende hieß es Abschied nehmen für Kinder und Betreuer des Ferienspaßes, was manchem gar nicht leicht fiel, denn in den Gruppen sind in den vergangenen beiden Wochen auch viele Freundschaften entstanden. Der Trost ist der der Ausblick auf den Ferienspaß 2010: Die ersten beiden Wochen der Sommerferien sind dafür bereits reserviert.

 

 

 

Foto

 

Viel Spaß hatten die Ferienspaßkinder und alle weiteren Beteiligten, die zum bunten Abschlussfest nach Schweich gekommen waren. Auch Landrat Günther Schartz (hinten, Mitte) war zu Gast und hatte sich als Pirat verwandelt; rechts neben ihm Michael Scholer, der seit 25 Jahren Betreuer bei der Ferienaktion ist und dafür geehrt wurde.

 

 

 

 

Breitbandausbau Trier-Saarburg VRT Beschwerdesystem ART VRT KVHS WFG