Schriftgröße:
A
A
A
Logo
Suche:

Familie


Kreisverwaltung
Trier-Saarburg
Willy-Brandt-Platz 1
54290 Trier
Tel  (0651) 715 - 0   
Fax (0651) 715 - 200


Sprechzeiten:
Bürgerbüro
Montag / Donnerstag
07:00 - 18:00 Uhr
Dienstag / Mittwoch
07:00 - 16:30 Uhr
Freitag
07:00 - 14:00 Uhr

Fachämter:
Montag - Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Aktuelle Stellenausschreibungen

 Stellenausschreibung 

Die Kreisverwaltung Trier-Saarburg bietet für 2020 folgende Ausbildungsplätze an: 

Kreisinspektoranwärter (m/w/d) zum 1. Juli  

Vorbereitungsdienst / Ausbildung für den Zugang zum dritten Einstiegsamt 

Die Ausbildung im Beamtenverhältnis beinhaltet ein integriertes Studium an der Hochschule für öffentliche Verwaltung Rheinland-Pfalz in Mayen mit einem Bachelor-Abschluss (Studiengang Allgemeine Verwaltung) 

Voraussetzung: Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife 

Bewerbungsschluss: 31. Juli 2019 

 

Kreissekretäranwärter (m/w/d) zum 1. Juli  

Vorbereitungsdienst / Ausbildung für den Zugang zum zweiten Einstiegsamt  

Voraussetzung: Mittlere Reife oder Berufsreife und eine abgeschlossene förderliche Berufsausbildung oder gleichwertiger Bildungsstand 

Bewerbungsschluss: 30. September 2019

 

Auszubildende (m/w/d) zum 1. August  

für den Beruf Verwaltungsfachangestellte/r in der Fachrichtung Landes- und Kommunalverwaltung 

Voraussetzung: Mittlere Reife 

Bewerbungsschluss: 30. September 2019 

Wenn Du an einer abwechslungsreichen und praxisorientierten Ausbildung bei einem modernen öffentlichen Dienstleister im Herzen der Trierer Innenstadt interessiert bist, sende uns Deine Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse, Praktikumsnachweise) an folgende Anschrift zu:

Kreisverwaltung Trier-Saarburg, Zentralabteilung

Willy-Brandt-Platz 1, 54290 Trier

 

Bewerbungen mit guten Noten in den Fächern Deutsch, Mathematik, Sozial-/Gemein­schaftskunde sind besonders erwünscht. 

Weitere Informationen rund um das Thema Ausbildung findest Du auf unserer Homepage unter www.trier-saarburg.de/ausbildung

 

---

Stellenausschreibung 

Die Kreisverwaltung Trier-Saarburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die erlebnis- und naturpädagogische Jugendbildungswerkstatt des Landkreises in Kell am See (Kreisjugendhaus) 

eine Reinigungskraft (w/m/d) 

in Teilzeit. Das Arbeitsverhältnis ist zunächst befristet bis zum 31. Juli 2019 zur Unterstützung bzw. Vertretung der dort beschäftigten Reinigungskraft.  

Der Beschäftigungsumfang beträgt durchschnittlich monatlich 30,00 Stunden. 

Das Beschäftigungsverhältnis und das Entgelt richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (z. B. Lebenslauf, Zeugnisse) werden erbeten bis zum 17. Mai 2019 an die 

Kreisverwaltung Trier-Saarburg, Zentralabteilung 

Willy-Brandt-Platz 1, 54290 Trier. 

 --- 

Stellenausschreibung 

Die Kreisverwaltung Trier-Saarburg sucht kurzfristig eine 

Küchenkraft (m/w/d) 

für die erlebnis- und naturpädagogische Jugendbildungswerkstatt in Kell am See. Das Arbeitsverhältnis ist zunächst befristet bis zum 30. Juni 2019 zur Vertretung der dort beschäftigten Küchenkraft. Es handelt sich um ein Vollzeitarbeitsverhältnis. 

Zu den Aufgaben gehören insbesondere das selbstständige Zubereiten bzw. die Ausgabe der Mahlzeiten (Frühstück, Mittag- und Abendessen) unter Beachtung der Hygienevorschriften sowie der Einkauf von Lebensmitteln. 

Das Beschäftigungsverhältnis und das Entgelt richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) werden erbeten bis zum 17. Mai 2019 an die 

Kreisverwaltung Trier-Saarburg, Zentralabteilung,

Willy-Brandt-Platz 1, 54290 Trier. 

--- 

Stellenausschreibung 

Bei der Kreisverwaltung Trier-Saarburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle einer 

Verwaltungsfachkraft (m/w/d) 

zu besetzen. 

Der Einsatz erfolgt in der Abteilung 7/Jugendamt und dort im Referat 74/Wirtschaftliche Hilfen. 

Aufgabenbereich: 

  • Verwaltungstechnische Abwicklung von Jugendhilfemaßnahmen in den Bereichen Vollzeitpflege, Hilfe in Notsituationen, Jugendgerichtshilfe und begleitete Umgänge
  • Berichtswesen im Bereich der Hilfen zur Erziehung
  • Führung von Jugendhilfestatistiken
  • Fachadministration der Jugendamtssoftware 

Anforderungsprofil: 

  • Laufbahnprüfung für das 3. Einstiegsamt in der Laufbahn Verwaltung und Finanzen (ehemals: gehobener nichttechnischer Dienst) 

oder 

  • Erfolgreich abgeschlossene Zweite Prüfung für Beschäftigte im kommunalen Verwaltungs- und Kassendienst 

oder 

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Rechtswissenschaften
  • Eine hohe Leistungs- und Teamfähigkeit wird vorausgesetzt
  • Von Vorteil wären Kenntnisse der jugendhilferechtlichen Vorschriften sowie vertiefte EDV-Kenntnisse 

Das Beschäftigungsverhältnis sowie das Entgelt richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst. Die Entgeltzahlung erfolgt aus der Entgeltgruppe 9b TVöD. Bewerben können sich auch Beamtinnen und Beamte bis zur Besoldungsgruppe A 10 LBesG. 

Gehen Bewerbungen von Teilzeitbeschäftigten ein, wird geprüft, inwieweit im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten eine Stellenbesetzung durch Teilzeitkräfte erfolgen kann. 

Die Kreisverwaltung Trier-Saarburg ist bestrebt, den Anteil ihrer Mitarbeiterinnen im ausgeschriebenen Bereich zu erhöhen. Deshalb begrüßen wir besonders Bewerbungen von Frauen. 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) werden erbeten bis zum 24. Mai 2019 an die 

Kreisverwaltung Trier-Saarburg, Zentralabteilung 

Willy-Brandt-Platz 1, 54290 Trier 

--- 

Stellenausschreibung  

Bei der Kreisverwaltung Trier-Saarburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle eines 

Ingenieurs (m/w/d) der Fachrichtung Elektrotechnik 

in Vollzeit zu besetzen. Das Arbeitsverhältnis ist unbefristet. 

Der Arbeitseinsatz erfolgt in der Abteilung 3/Gebäudemanagement des Landkreises Trier-Saarburg. Diese besteht aus dem technischen und dem kaufmännischen Gebäudemanagement und betreut ein umfangreiches Hochbauvermögen (ca. 1 Mio. m³ umbauter Raum, insbesondere Schulbauten und Verwaltungsgebäude). 

Zu den Aufgaben gehören insbesondere: 

  • Eigenständige Betreuung und Optimierung von elektrischen Anlagen in den Bereichen technische Gebäudeausrüstung und betriebstechnische Anlagen
  • Eigenverantwortliche Projektleitung bei Neu- und Umbauten von Schulen und Bürogebäuden im Gewerk Elektro
  • Beschaffung von Neuanlagen und Modernisierung von betriebstechnischen Anlagen
  • Abschluss sowie Verwaltung von Wartungs- und Dienstleistungsverträgen
  • Steuerung von Fachingenieuren und ausführenden Firmen
  • Analyse von technischen Störungen und Erhöhung der Verfügbarkeit der Anlagen 

Anforderungsprofil: 

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom, Bachelor, Master) in der Fachrichtung Elektrotechnik oder 
  • Erfolgreich abgeschlossene Weiterbildung zum/zur staatlich geprüften Techniker/in oder geprüften Industriemeister/in in der Fachrichtung Elektrotechnik
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Instandhaltung von betriebstechnischen Anlagen sind von Vorteil
  • Detaillierte Kenntnisse der Mess-, Steuer- und Regeltechnik sind wünschenswert
  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten sowie strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Belastbarkeit
  • Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B sowie die Bereitstellung eines eigenen Pkw gegen Erstattung der Kosten sind erforderlich 

Das Arbeitsverhältnis sowie das Entgelt richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). 

Gehen Bewerbungen von Teilzeitbeschäftigten ein, wird geprüft, inwieweit im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten eine Stellenbesetzung durch Teilzeitkräfte erfolgen kann. 

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht, um eine bestehende Unterrepräsentanz von Frauen zu beseitigen. 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) werden erbeten bis zum 31. Mai 2019 an die 

Kreisverwaltung Trier-Saarburg, Zentralabteilung 

Willy-Brandt-Platz 1, 54290 Trier 

--- 

Stellenausschreibung 

Bei der Kreisvolkshochschule Trier-Saarburg (KVHS) ist zum 01. Oktober 2019 die Stelle der 

Leitung der VHS-Außenstelle in Konz (m/w/d) 

mit einem Umfang von 60% der tariflichen Arbeitszeit (= derzeit 23,40 Stunden wöchentlich) neu zu besetzen. Der Aufgabenbereich dieser Stelle umfasst insbesondere: 

  • Organisatorische Leitung der VHS-Außenstelle Konz
  • Erstellung von halbjährlichen Veranstaltungsprogrammen für den Bereich der Volkshochschule in der Stadt und deren Umland
  • Selbstständige Planung und Organisation von Weiterbildungs- und Kultur­veranstaltungen sowie deren Bewerbung
  • Gewinnung und Betreuung von Dozentinnen und Dozenten
  • Zusammenarbeit mit der Leitung der Kreisvolkshochschule sowie dem KVHS-Netzwerk 

Einstellungsvoraussetzung ist eine abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung mit einer pädagogischen Qualifikation. Darüber hinaus sind EDV-Kenntnisse (PC-Erfahrungen mit Verwaltungsprogrammen) erforderlich. Pädagogische und verwaltungsmäßige Erfahrungen im Bereich der außerschulischen Weiterbildung sind erwünscht. 

Das Beschäftigungsverhältnis und das Entgelt richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst. Die Entgeltzahlung erfolgt aus der Entgeltgruppe 10 TVöD. 

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht, um eine bestehende Unterrepräsentanz von Frauen zu beseitigen. 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) werden erbeten bis zum 31. Mai 2019 an die 

Kreisverwaltung Trier-Saarburg, Zentralabteilung 

Willy-Brandt-Platz 1, 54290 Trier

--- 

Stellenausschreibung

Bei der Kreisverwaltung Trier-Saarburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle einer 

Verwaltungsfachkraft (m/w/d) 

zu besetzen. 

Der Einsatz erfolgt in der Abteilung 10/Sicherheit, Ordnung und Verkehr und dort im Referat 103/Amt für Migration und Integration am Standort der Erstaufnahmeeinrichtung in Hermeskeil. 

Aufgabenbereich: 

  • Durchsetzung aufenthaltsbeendender Maßnahmen (z. B. Vorführ- und Abschiebehaftanträge stellen, Erwirkung der Beschlüsse bei den Amtsgerichten)
  • Vollzug des Aufenthaltsgesetzes
  • Betreiben des Vollzugs, ggf. mit Sicherheitsbegleitung, der Abschiebung den in Abschiebehaft sitzenden Betroffenen
  • Beratungen zur freiwilligen Ausreise während des laufenden Asylverfahrens
  • Verfahren zur Passersatzbeschaffung einleiten sowie vorbereitenden Identitätsklärungsmaßnahmen durchführen 

Anforderungsprofil: 

  • Erfolgreich abgeschlossene Zweite Prüfung für Beschäftigte im kommunalen Verwaltungs- und Kassendienst

oder

  • Laufbahnprüfung für das 3. Einstiegsamt in der Laufbahn Verwaltung und Finanzen (ehemals: gehobener nichttechnischer Dienst)

oder

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Rechtswissenschaften
  • Hohe Belastbarkeit, Flexibilität und Selbstständigkeit, eine hohe Leistungs- und Teamfähigkeit sowie interkulturelle Kompetenz
  • Von Vorteil wären Kenntnisse der ausländerrechtlichen Vorschriften sowie Fremdsprachenkenntnisse 

Das Beschäftigungsverhältnis sowie das Entgelt richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst. Die Entgeltzahlung erfolgt aus der Entgeltgruppe 9c TVöD. Bewerben können sich auch Beamtinnen und Beamte bis zur Besoldungsgruppe A 10 LBesG. 

Gehen Bewerbungen von Teilzeitbeschäftigten ein, wird geprüft, inwieweit im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten eine Stellenbesetzung durch Teilzeitkräfte erfolgen kann. 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) werden erbeten bis zum 15. Mai 2019 an die 

Kreisverwaltung Trier-Saarburg, Zentralabteilung 

Willy-Brandt-Platz 1, 54290 Trier

---

Stellenausschreibung

Bei der Kreisverwaltung Trier-Saarburg sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt bis zu zwei Stellen eines

Diplom-Ingenieurs (m/w/d) FH / TH / Master bzw. Bachelor

in der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen (Schwerpunkt: Hochbau)

zu besetzen. Es handelt sich dabei um unbefristete Vollzeitstellen. 

Der Arbeitseinsatz erfolgt in der Abteilung 3/Gebäudemanagement des Landkreises Trier-Saarburg. Diese besteht aus dem technischen und dem kaufmännischen Gebäudemanagement und betreut ein umfangreiches Hochbauvermögen (ca. 1 Mio. m³ umbauter Raum, insbesondere Schulbauten und Verwaltungsgebäude). 

Zu den Aufgaben gehören insbesondere: 

  • Konzeption, Planung sowie Bauleitung bei Neubau-, Instandhaltungs- und Sanierungsmaßnahmen an kreiseigenen Liegenschaften
  • Erstellung und Mitwirkung bei Ausschreibungen und Vergabeverfahren (zum Teil europaweit), Kalkulationen und Vertragsunterlagen
  • Bauherrenvertretung sowie Projektsteuerung und Betreuung von externen Planungsbüros

Anforderungsprofil: 

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom-Ingenieur (m/w/d) FH/TH oder Bachelor bzw. Master) in der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen (Schwerpunkt: Hochbau)
  • Kenntnisse der VOB sowie der VgV werden vorausgesetzt
  • Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B sowie die Bereitstellung eines eigenen Pkw gegen Erstattung der Kosten sind erforderlich
  • Das Arbeitsverhältnis sowie das Entgelt richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). 

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht, um eine bestehende Unterrepräsentanz von Frauen zu beseitigen. 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) werden erbeten bis zum 24. Mai 2019 an die 

Kreisverwaltung Trier-Saarburg, Zentralabteilung

Willy-Brandt-Platz 1, 54290 Trier

 

 

Breitbandausbau Trier-Saarburg VRT Beschwerdesystem Jugendtaxi ART VRT KVHS WFG