Schriftgröße:
A
A
A
Logo
Suche:

Familie


Kreisverwaltung
Trier-Saarburg
Willy-Brandt-Platz 1
54290 Trier
Tel  (0651) 715 - 0   
Fax (0651) 715 - 200


Sprechzeiten:
Bürgerbüro &
Fachämter:
Aktuell für
Publikumsverkehr
geschlossen

Besuche nur
nach vorheriger
Anmeldung
(Telefon/Mail)

Aktuelle Stellenausschreibungen

 Stellenausschreibung

Bei der Kreisverwaltung Trier-Saarburg sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt in der Abteilung 5/Schulen und Bildung

zwei Stellen in der IT-Systembetreuung für Schulen

für den Bereich „DigitalPakt Schule“ in Vollzeit zu besetzen. 

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

  • Eigenständige Betreuung der IT-Netzwerke und Infrastruktur der Hard- und Software für die Verwaltungsnetzwerke sowie für die Schülernetzwerke in den 17 kreiseigenen Schulen
  • IT-Support für alle schulischen Endgeräte und Softwareanwendungen, sowie

technische Beratung der Schulen (EdooSys, MNS+, MDM)

  • Technische Umsetzung des Projektes DigitalPakt Schule
  • Installation, Wartung und Aktualisierung von Betriebssystem- und Standardsoftware
  • Management der Server; Fehlersuche und -beseitigung
  • Unterstützung für Planung und Design der Windows Server und Umgebung des Active Directory
  • Unterstützung bei der Planung und Weiterentwicklung von IT-Konzepten 

Anforderungsprofil:

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker/in der Fachrichtungen Anwendungsentwicklung oder Systemintegration, technischer Systeminformatiker/in oder technischer Systemelektroniker/in
  • Fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrung im Bereich Microsoft-Server und Active Directory, Exchange, DNS, DHCP, WSUS
  • Kenntnisse in der Netzwerkverwaltung (Sophos Firewalls, VLAN, WLAN, VPN)
  • Mehrjährige Berufserfahrung im EDV-Bereich ist von Vorteil
  • Gültige Fahrerlaubnis der Klasse B sowie die Bereitstellung eines eigenen Pkw gegen Erstattung der Kosten

Kommunikative Fähigkeiten und didaktisches Geschick, Serviceorientierung, Engagement und Belastbarkeit werden vorausgesetzt.

Gehen Bewerbungen von Teilzeitbeschäftigten ein, wird geprüft, inwieweit im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten eine Stellenbesetzung durch Teilzeitkräfte erfolgen kann. 

Das Arbeitsverhältnis sowie das Entgelt richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Eingruppierung erfolgt in der Entgeltgruppe 9b TVöD. 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, etc.) werden erbeten bis zum 10. Juli 2020 an die 

Kreisverwaltung Trier-Saarburg,
Zentralabteilung
Willy-Brandt-Platz 1, 54290 Trier

---

Stellenausschreibung

Die Wirtschaftsförderung im Landkreis Trier-Saarburg GmbH (WFG) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Mitarbeiter (m/w/d) für die Wirtschaftsförderung

Es handelt sich um eine Vollzeitstelle. Die Einstellung erfolgt zunächst auf zwei Jahre befristet mit der Aussicht auf ein unbefristetes Arbeitsverhältnis danach.

Die WFG ist die zentrale Anlaufstelle für Unternehmen, Existenzgründer, kreisangehörige Städte, Gemeinden, Organisationen der Wirtschaftsförderung usw. Als Schnittstelle zwischen Verwaltung und Wirtschaft koordinieren und begleiten wir Projekte und informieren und beraten Firmen und Investoren.

So hilft die WFG Unternehmen und Start-ups bei Förder- und Finanzierungsfragen, bei der Standortsuche, bei der Projektentwicklung, den Herausforderungen des Strukturwandels und bei Antrags- und Genehmigungsverfahren. Unser Ziel ist es, die wirtschaftliche Entwicklung im Landkreis Trier-Saarburg zu stärken und so neue Arbeitsplätze zu schaffen und bestehende zu sichern. Auch wollen wir die Rahmenbedingungen für Firmen und Betriebe verbessern und diese dadurch wettbewerbs- und zukunftsfähiger machen. Für die WFG sind Unternehmen Kunden. Daher ist der Aufbau einer vertrauensvollen Kundenbeziehung ein wichtiger Bestandteil der Wirtschaftsförderung. Indem wir Existenzgründer und Ansiedlungsinteressierte bei ihrer Entwicklung beraten und begleiten, schaffen wir günstige Voraussetzungen für solides Wirtschaftswachstum.

Schwerpunktaufgaben:

  • Allgemeine Wirtschaftsförderung
  • Standortentwicklung
  • Beratung von Investoren, Unternehmen und Existenzgründern
  • Mitwirkung bei Planverfahren
  • Hilfestellung bei Genehmigungsverfahren
  • Maßnahmen zur Verbesserung der weichen Standortfaktoren
  • Kundenkommunikation
  • Weiterbildung und Information (z.B. Vorträge und Seminare zur Energiewende, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Digitalisierung, Industrie 4.0, Unternehmensnachfolge etc.)
  • Flächen- und Leerstandsmanagement (Koordinierung von Ansiedlungsanfragen und Vermarktung freier Gewerbeflächen)
  • und vieles mehr

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (idealerweise in Geografie mit Schwerpunkt Wirtschaftsförderung, VWL/BWL oder Regionalmanagement) oder eine zum Aufgabengebiet passende entsprechende Qualifikation
  • Im Idealfall: praktische Erfahrungen in der Wirtschaftsförderung
  • Selbständigkeit und Eigeninitiative
  • Engagement und überzeugendes Auftreten
  • Kenntnisse in gängigen EDV-Programmen (MS Office)
  • Von Vorteil: Filemaker-, AutoCAD- und CMS-Kenntnisse
  • Teamgeist
  • Kommunikations- und Präsentationsfähigkeit
  • Kreatives Denken
  • Einsatzbereitschaft
Unser Angebot:
  • Vielfältiges und interessantes Aufgabengebiet
  • Verantwortungsvolle Position
  • Leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Gewährung der üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Diensts

Die Wirtschaftsförderung im Landkreis Trier-Saarburg GmbH kooperiert mit dem Zweckverband Industriepark Region Trier, mit dem eine gemeinsame Geschäftsstelle in 54343 Föhren, Europa-Allee 1, betrieben wird.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen sowie der Angabe über den frühestmöglichen Eintrittstermin bis 15. Juli 2020 an: Wirtschaftsförderung im Landkreis Trier-Saarburg GmbH, Europa-Allee 1, 54343 Föhren.

----------

 Stellenausschreibung

Die fortschreitende Digitalisierung aller gesellschaftlichen Lebensbereiche erfasst in immer stärkerem Maße auch die Verwaltungsarbeit. Die Umsetzung von kommunalem E-Government erfordert eine konsequente Digitalisierung der internen und externen Kommunikationswege, die Einführung der elektronischen Akte und der digitalen Vorgangsbearbeitung.

In diesem Kontext sucht die Kreisverwaltung Trier-Saarburg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Beauftragte/n für Prozessmanagement (m/w/d) 

Aufgabenbereich:

  • Beschreibung innerbetrieblicher Verwaltungsprozesse im Rahmen der Einführung einer Vorgangsbearbeitungssoftware (VBS) nach dem Föderalen Informationsmanagement (FIM) bei gleichzeitiger Nutzung von Best-Practice-Ansätzen
  • Prozessanalyse, Prozessgestaltung sowie Prozessbegleitung
  • Zusammenarbeit mit den Geschäftsbereichen und Abteilungen, Organisation und EDV
  • Mitarbeit bei der Einführung eines Dokumenten-Management-Systems (DMS) und der elektronischen Akte
  • Erarbeitung und Dokumentation von Workflows mittels Informationstechnologie
  • Planung und Durchführung von Mitarbeiterschulungen zur Prozessgestaltung
  • Koordinierung von Projekten zur Optimierung der vorhandenen Prozesse hinsichtlich der Kriterien Qualität, Zeit und Kosten
  • Aufbau und Pflege eines Prozesscontrollings zur systematischen Unterstützung der Prozessoptimierung

 Zwingende Voraussetzung ist: 

  • Ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Verwaltung, Verwaltungs-informatik oder Verwaltungsbetriebswirtschaft (B. A. oder FH-Diplom) oder einer geeigneten Fachrichtung mit fundierten Kenntnissen in den Abläufen einer Verwaltung

oder

  • ein Abschluss als Verwaltungsfachwirt/in (II. Fachprüfung)

und

  • eine mehrjährige Berufserfahrung in einer öffentlichen Verwaltung

Erwartet werden:

  • Strategisches Denken, Flexibilität, Kreativität und Überzeugungsfähigkeit bei der Weiterentwicklung von Prozessen
  • Hohe soziale Kompetenz und sicheres Auftreten mit ausgeprägter Kommunikations- und Beratungskompetenz
  • Teamorientiertes, selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Ausgeprägte EDV/IT-Affinität und grundlegende Kenntnisse über Ziele, Strategien und Konzepte des E-Governments
  • Sicherer Umgang mit MS-Office-Produkten

Von Vorteil sind:

  • Projektmanagementerfahrungen in der öffentlichen Verwaltung
  • Leitungserfahrungen jeglicher Art
  • Kenntnisse im Bereich von aufgabenkritischen Analysen und Geschäftsprozessoptimierungen
  • Kenntnisse betriebswirtschaftlicher Instrumente

Wir bieten: 

  • eine unbefristete Vollzeitstelle
  • eine Vergütung nach EG 10 TVöD-VKA
  • familienfreundliche Arbeitszeiten und flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Belange 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. In Umsetzung des Landesgleichstellungsgesetzes begrüßen wir ausdrücklich Bewerbungen von Frauen.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 3. Juli 2020 unter Angabe Ihrer Verfügbarkeit per E-Mail (in einer Datei, PDF, bis 10 MB) an 

personalamt@trier-saarburg.de 

Kreisverwaltung Trier-Saarburg, Willy-Brandt-Platz 1, 54290 Trier.

 

----------

Stellenausschreibung 

Bei der Kreisverwaltung Trier-Saarburg ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Stefan-Andres-Gymnasium in Schweich die Stelle einer

Schulsekretariatskraft (m/w/d) 

in Vollzeit zu besetzen. Die Beschäftigung erfolgt nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren zur Mutterschutz- und Elternzeitvertretung. 

Die Arbeiten im Schulsekretariat erfordern Organisationstalent, Bereitschaft zum eigenverantwortlichen und selbstständigen Arbeiten sowie ein sicheres Auftreten im täglichen Kontakt mit Schülern, Eltern und Kollegen. Voraussetzung ist zudem der sichere Umgang mit dem PC und der gängigen MS-Office-Software für Textverarbeitung und Tabellenkalkulation. 

Das Beschäftigungsverhältnis und das Entgelt richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst. 

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse) werden erbeten bis zum 3. Juli 2020 an die

 Kreisverwaltung Trier-Saarburg

Zentralabteilung

Willy-Brandt-Platz 1, 54290 Trier

 

Breitbandausbau Trier-Saarburg VRT Beschwerdesystem ART VRT KVHS WFG