Schriftgröße:
A
A
A
Logo
Suche:

Familie


Kreisverwaltung
Trier-Saarburg
Willy-Brandt-Platz 1
54290 Trier
Tel  (0651) 715 - 0   
Fax (0651) 715 - 200


Sprechzeiten:
Bürgerbüro
Montag:07:00 - 18:00 Uhr
Dienstag:07:00 - 16:30 Uhr
Mittwoch:07:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag:07:00 - 18:00 Uhr
Freitag:07:00 - 14:00 Uhr
Fachämter:
Montag - Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Schulbuchausleihe

Informationen zur Schulbuchausleihe 2020/2021 

Die Schulbuchausleihe ist in Rheinland-Pfalz für Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen der Grundschulen, Hauptschulen, Realschulen, Realschulen plus, Gymnasien, Kollegs und Integrierten Gesamtschulen möglich. Ferner können alle Schülerinnen und Schüler teilnehmen, die ein berufliches Gymnasium, eine Fachoberschule an der Realschule plus, die Berufsfachschule I oder II, die dreijährige Berufsfachschule, die höhere Berufsfachschule oder die Berufsoberschule I oder II besuchen.

Für Schüler der Förderschulen sowie des Berufsvorbereitungsjahres in Vollzeitform finden die nachfolgenden Ausführungen keine Anwendung, da alle Lernmittel und sonstigen Materialien, welche aus pädagogischen Gründen notwendig sind, von Gesetzes wegen kostenfrei zur Verfügung gestellt werden.

Die Teilnahme an der Schulbuchausleihe ist freiwillig.

Die Teilnahmeerklärung in Form der Antragsstellung oder Onlinebestellung (s. u.) hat jährlich aufs Neue zu erfolgen! 

Die Schulbuchausleihe unterscheidet sich in die unentgeltliche Schulbuchausleihe (Lernmittelfreiheit) und die Schulbuchausleihe gegen Gebühr (entgeltliche Ausleihe). 

Unentgeltliche Schulbuchausleihe 

 

Bei der unentgeltlichen Schulbuchausleihe (Lernmittelfreiheit) erhalten Eltern, oder volljährige Schülerinnen und Schüler, deren Einkommen die gesetzlich festgelegten Einkommensgrenzen (s. u.) nicht überschreitet Schulbücher und ergänzende Druckschriften wie zum Beispiel Arbeits- und Übungshefte auf Antrag kostenfrei.

( http://lmf-online.rlp.de/fuer-eltern/fragen-antworten/lernmittelfreiheit-unentgeltliche-ausleihe.html)

Die Antragsformulare werden jedes Jahr im Januar an die Schülerinnen und Schüler ausgegeben (http://lmf-online.rlp.de/service/publikationen.html). Die Frist zur Antragsstellung ist jährlich bis zum  15. März! 

 

Das Online-Antragsformular für die Lernmittelfreiheit betreffend dem Schuljahr 2020/2021 finden Sie hier Onlineantrag).

 

Abgabefrist für das Schuljahr 2020/2021: 16. März 2020! 

Die Einkommensgrenzen sind dabei wie folgt: 

Im   Haushalt leben beide Elternteile*:

Im   Haushalt lebt

ein alleinerziehendes Elternteil*:

mit   einem Kind

26.500   €

mit   einem Kind

22.750   €

mit   zwei Kindern

30.250   €

mit   zwei Kindern

26.500   €

mit   drei Kindern

34.000   €

mit   drei Kindern

30.250   €

mit   vier Kindern

37.700   €

mit   vier Kindern

34.000   €

jedes   weitere Kind

zusätzlich   je 3.750 €

jedes   weitere Kind

zusätzlich   je 3.750 €

*oder   einem Elternteil mit Partner/in im Sinne des § 7 III Nr. 3 und 3a SGB II

*ohne Partner/in im Sinne des

§   7 III Nr. 3 und 3a SGB II

Übersteigt das Einkommen die Einkommensgrenzen, können Schulbücher gegen eine Gebühr ausgeliehen werden (s. u.). Für die Teilnahme an der Schulbuchausleihe gegen Gebühr ist keine vorherige Antragstellung erforderlich! 

 

Entgeltliche Ausleihe 

Für die Teilnahme an der Schulbuchausleihe gegen Gebühr benötigen Sie ein Benutzerkonto. Über das Elternportal  können Sie Ihr Benutzerkonto aufrufen oder - falls Sie noch kein Benutzerkonto angelegt haben - einrichten. 

Die Teilnahme ist nur innerhalb des Bestellzeitraums möglich:

25.05.2020 bis 16.06.2020

 

ACHTUNG – Allgemeine Informationen:

Für die Bestellung im Elternportal ist es nicht erforderlich, die Schulbuchliste der Schule abzuwarten! Sie können sowohl die Schulbuchliste als auch die zu entrichtende Leihgebühr jederzeit in Ihrem Benutzerkonto des Elternportals einsehen!

Die Ausleihe wird, wie bereits oben erwähnt, nicht von Schuljahr zu Schuljahr übertragen, auch nicht in der gymnasialen Oberstufe! Die Teilnahmeerklärung in Form der Antragstellung oder der Onlinebestellung hat jährlich aufs Neue zu erfolgen.

Die Schulbuchausleihe richtet sich lediglich nach den Schülern und dem Schuljahr, nicht aber nach der Klassenstufe oder Schule (sofern in Rheinland-Pfalz). Es ist demnach nicht erforderlich, dass Sie mit der Bestellung warten, weil Ihr Kind z. B. versetzungsgefährdet ist oder eventuell die Schule wechselt. Die schulischen Daten werden bei Änderungen (für Sie automatisch) von der Schule im Schulportal aktualisiert.

Im Zweifelsfall wenden Sie sich bitte an den Schulträger (s. u.)! 

Folgende Schulen sind in der Trägerschaft des Landkreises Trier-Saarburg: 

-       Balthasar-Neumann-Technikum Trier

-       Geschwister-Scholl-Schule Berufsbildende Schule Saarburg mit Außenstelle Hermeskeil

-       Grund- und Realschule plus Waldrach

-       Gymnasium Hermeskeil

-       Gymnasium Konz

-       Gymnasium Saarburg

-       Integrierte Gesamtschule Hermeskeil

-       Realschule plus Kell am See

-       Realschule plus mit Fachoberschule Konz

-       Realschule plus Saarburg

-       Stefan-Andres-Gymnasium Schweich

-       Stefan-Andres-Realschule plus mit Fachoberschule Schweich

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: 

Kreisverwaltung Trier-Saarburg

Abteilung 5, Schulen und Bildung

Frau Zimmer:    Tel: 0651/715-337

Herr Lemke:      Tel: 0651/715-412

E-Mail: schulbuchausleihe@trier-saarburg.de

 

Breitbandausbau Trier-Saarburg VRT Beschwerdesystem Jugendtaxi ART VRT KVHS WFG