Schriftgröße:
A
A
A
Logo
Suche:

Familie


Kreisverwaltung
Trier-Saarburg
Willy-Brandt-Platz 1
54290 Trier
Tel  (0651) 715 - 0   
Fax (0651) 715 - 200


Sprechzeiten:
Bürgerbüro
Montag / Donnerstag
07:00 - 18:00 Uhr
Dienstag / Mittwoch
07:00 - 16:30 Uhr
Freitag
07:00 - 14:00 Uhr

Fachämter:
Montag - Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Home

Zur Newsübersicht Zum Newsarchiv
05.12.2017
Jahrbuch 2018 würdigt das Ehrenamt

Das Ehrenamt hat im Kreis Trier-Saarburg wichtige Bedeutung – denn es spielt eine entscheidende Rolle für das gute Miteinander in den Dörfern und Städten, in und zwischen den Generationen. Zu einem größeren Teil sind diejenigen, die sich in den ganz unterschiedlichen Facetten engagieren, nach wie vor in Vereinen organisiert. Gemeinsam können sie so gestalten, bewegen, unternehmen und Angebote machen. Auf diese Weise tragen sie vor allem auch zur Vielfalt der Gesellschaft bei. Um die besondere Bedeutung der Vereine und des Ehrenamtes zu beleuchten, widmet sich das neue Kreisjahrbuch diesem Bereich mit seinem Schwerpunktthema.

Die Redaktion stellte die druckfrische Publikation im Rahmen eines Pressegespräches in der Kreisverwaltung vor. Zahlreiche Beiträge sind zum Titelthema verfasst worden. Da geht es zum Beispiel um die Schützenvereine und die Männergesangvereine – betrachtet  im Spannungsfeld „von großer Tradition und widerborstigem Zeitgeist". Dargestellt wird der Beitrag des Vereinswe-sens zur Kreisidentität. Ein Jahrbuch-Artikel befasst sich mit dem „löblichen Ehrenamt", ein anderer beginnt mit der Feststellung „Es will ja keiner mehr was machen". Das Schwerpunktthema wird natürlich auch geschichtlich aufgegriffen. So geht es um  „Das frühe Vereinswesen in der Region Trier" ebenso wie um  „Turngemeinschaften und -vereine im Trierer Land als historische Basisbewegung für den modernen Breitensport". Viel zu sagen zum Thema Ehrenamt und Vereine hat Walfried Heinz, der 30 Jahre hauptamtlicher Beigeordneter der Verbandsgemeinde Konz war und der sich vor allem in den Bereichen Sport, Jugend und der Lebenshilfe vielfältig engagierte. Mit ihm ist das Jahrbuch-Interview geführt worden.

 

Neben dem Schwerpunktthema gibt es im Kreisjahrbuch 2018 zahlreiche weitere Rubriken. Im Bereich „Aktuelles Kreisgeschehen" wird über die erfolgreiche Bilanz des Industrieparks Region Trier berichtet, der 25 Jahre alt geworden ist. Im Themenfeld „Natur und Umwelt" geht es um die Rückkehr des Bibers in den Landkreis Trier-Saarburg". „Mehring - 1935 Weinpatenort der Reichshauptstadt Berlin" und  „100 Jahre Frauenwahlrecht in Deutschland" – das sind nur zwei von vielen Beiträgen, die sich in der Sparte „Geschichte und Volkskunde" finden. Ein Bericht über eine Konzertreise des VG-Orchesters Kell am See nach Namibia findet sich in der Rubrik „Kunst und Kultur". Im Bereich „Menschen unserer Heimat" werden Bürgerinnen und Bürger aus dem Kreis vorgestellt, die in den vergangenen Monaten für ihr Engagement Ehrungen und Auszeichnungen erhalten haben.

 

Über 35 Autoren haben sich für das Jahrbuch ans Werk gemacht. Entstanden sind 48 Beiträge. Abgerundet wird das Kreisjahrbuch 2018 durch die Chroniken der sieben Verbandsgemeinden sowie die Kreischronik, die an wichtige Ereignisse der vergangenen zwölf Monate erinnern.

 

Das Jahrbuch wird in den Buchhandlungen im Landkreis Trier-Saarburg und der Stadt Trier angeboten. Außerdem verkaufen in einigen Gemeinden Schülerinnen und Schüler das Buch vor Ort.

 

Das 416 Seiten starke Jahrbuch kostet 7,50 Euro. Es kann auch im Bürgerbüro der Kreisverwaltung erworben werden oder per Mail kreisarchiv@trier-saarburg.de beziehungsweise telefonisch unter 0651-715-205 bestellt werden. Außerdem ist es möglich, das Buch zu abonnieren, so dass es jedes Jahr automatisch zugestellt wird.

VRT Beschwerdesystem ART VRT KVHS WFG