Schriftgröße:
A
A
A
Logo
Suche:

Familie
Solarkataster


Kreisverwaltung
Trier-Saarburg
Willy-Brandt-Platz 1
54290 Trier
Tel  (0651) 715 - 0   
Fax (0651) 715 - 200


Sprechzeiten:
Bürgerbüro
Montag / Donnerstag
07:00 - 18:00 Uhr
Dienstag / Mittwoch
07:00 - 16:30 Uhr
Freitag
07:00 - 14:00 Uhr

Fachämter:
Montag - Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Home

Zur Newsübersicht Zum Newsarchiv
28.02.2010
Orkantief Xynthia hielt Einsatzkräfte im Kreis in Atem

 

Am Sonntag sorgte das Orkantief Xynthia im Landkreis Trier-Saarburg für Schäden an Häusern und Fahrzeugen sowie für viele unpassierbare Straßen. In allen Verbandsgemeinden waren Feuerwehren und Technisches Hilfswerk im Einsatz.

Einzelne Autofahrer, so zum Beispiel nahe Geisfeld, wurden in ihrem Auto von umgestürzten Bäumen eingeschlossen, blieben aber unverletzt. Zwischen Wellen und Nittel drohte kurzzeitig der Bahntunnel wegen Stromausfall voll Wasser zu laufen. Der Bahnverkehr wurde zeitweilig eingestellt. Die Führungsgruppe des Landkreises unter Leitung von Kreisfeuerwehrinspekteur Ortwin Neuschwander koordinierte ab dem frühen Nachmittag die Einsätze im Kreis.

In zahlreichen Gemeinden des Kreises sortgen umgestürzte Bäume für Behinderungen. Zeitweise waren mehr als 30 Straßen nicht passierbar. Die Ortschaften Kordel (VG Trier-Land), Naurath/Eifel (VG Schweich) und Greimerath (VG Kell am See) waren am Sonntag zeitweise nicht erreichbar. Die Aufräumarbeiten der Straßenmeistereien dauerten den gesamten Montag an. In vielen Gemeinden fiel wegen herunter gerissener Stromleitungen für mehrere Stunden der Strom aus.

Der Orkan verursachte zudem Schäden an Gebäuden und Fahrzeugen. In Morscheid drohte ein Kamin einzustürzen, in Lorich stürzte eine Scheune ein und in Pluwig wurde das Dach eines Supermarktes teilweise abgedeckt.

Auch Landrat Günther Schartz informierte sich vor Ort über die Schadenslage. Am frühen Sonntagnachmittag waren kreisweit fast alle Wehren sowie das Technische Hilfswerk mit insgesamt rund 1500 Helfern im Einsatz.

 

VRT Beschwerdesystem ART VRT KVHS WFG