Schriftgröße:
A
A
A
Logo
Suche:

Familie


Kreisverwaltung
Trier-Saarburg
Willy-Brandt-Platz 1
54290 Trier
Tel  (0651) 715 - 0   
Fax (0651) 715 - 200


Sprechzeiten:
Bürgerbüro
Montag / Donnerstag
07:00 - 18:00 Uhr
Dienstag / Mittwoch
07:00 - 16:30 Uhr
Freitag
07:00 - 14:00 Uhr

Fachämter:
Montag - Freitag
09:00 - 12:00 Uhr
sowie nach Vereinbarung

Partnerschaftsverein
Vorstand Partnerschaftsverein 2012Der Partnerschaftsverein im Kreis Trier-Saarburg e.V.

Ziel des Partnerschaftsvereins des Kreises Trier-Saarburg e.V. ist es, bestehende Partnerschaften des Kreises, aber auch Partnerschaften von Kommunen oder Vereinen im Kreis zu unterstützen und zu fördern.

Ohne finanzielle Förderung ist kaum eine partnerschaftliche Begegnung realisierbar. Der Partnerschaftsverein will Kommunen, Vereinen oder Einzelpersonen bei der Suche nach Förderprogrammen und der Antragstellung behilflich sein. Hierzu führt er in regelmäßigen Abständen Informationsveranstaltungen durch.

Am Ende ist eine Liste mit Institutionen und Stiftungen aufgelistet, die finanzielle Unterstützung für Partnerschaftsarbeit leisten.


Vorstand

1. Vorsitzender: Dieter Schmitt, Am Römerweg 1, 54439 Fisch
2. Vorsitzender: Rudolf Müller, Welschbillig
Schriftführer: Thomas Müller, Tawern
Kassierer: Andreas Penning, Schöndorf
Beisitzer: Matthias Daleiden, Dr. Richard Groß, Bernd Hermesdorf, Felix Jäger, Walter Rausch, Berthold Biwer, Günter Jakobs, Heide von Schütz, Landrat Günther Schartz

Vereinsanschrift:

Partnerschaftsverein Trier-Saarburg e.V.
Willy-Brandt-Platz 1
54290 Trier
Telefon: (0651) 715-240
Telefax: (0651) 715-365
Email: partnerschaftsverein@trier-saarburg.de

Bankverbindung:
Sparkasse Trier
BLZ 585 501 30
Konto 487 280

Downloads

Links: Stiftungen

Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW)
Molkenmarkt 1
10179 Berlin
Tel. 030-288 75 70
Fax.: 030-288 757 88
Interent: www.dfjw.org

Gefördert werden demnach u.a.

  • Begegnungen von Jugendlichen, auch von Schülern, mit Franzosen,
  • Schüleraufenthalte in der Partnerschule
  • Berufsaustausche und Praktika
  • Gruppenleiterseminare
  • Vorbereitungstreffen der Verantwortlichen für Begegnungen,
  • Sprachkurse
  • Stipendien für Sprachkurse

-----------

Es gibt im übrigen auch ein

Deutsch-Polnisches Jugendwerk (DPJW)
Friedhofsgasse 2
14473 Potsdam
Tel. 0331-284 79 0
Fax.: 0331-29 75 27
E-Mail:
dpjw-pnwm@t-online.de 

Von dort können gefördert werden u.a.

  • Jugendbegegnungen und Seminare,
  • Fachprogramme wie Sprachkurse, Praktika,
  • Sonstiges wie Gedenkstättenfahrten und trilaterale Programme.

 

Robert Bosch Stiftung GmbH
Heidehofstr. 31
70184 Stuttgart

Postanschrift
Postfach 10 06 28
70005 Stuttgart
Telefon 0711 46084-0
Telefax 0711 46084-94

Büro Berlin
(Förderanfragen sind ausschließlich nach Stuttgart zu richten.)
Robert Bosch Stiftung
Büro Berlin
Bismarckstr. 71
10627 Berlin
Telefon 030 32788-550
Telefax 030 32788-555

Ziele: Die Verwirklichung gemeinnütziger und sozialer Bestrebungen

Internet: http://www.bosch-stiftung.de/content/language1/html/index.asp

Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit/ Fundacja Współpracy Polsko-Niemieckiej
ul. Zielna 37,
PL-00-108 Warszawa,
Tel. +48 22 / 338 62 00
Fax +48 22 / 338 62 01

Büro Berlin
Albrechtstraße 22
D-10117 Berlin
Tel.: 030 / 279 08 775
Fax: 030 / 279 08 774

Internet: http://www.fwpn.org.pl/

Zweck der Stiftung:

  • deutsch-polnische Begegnungsmaßnahmen,
  • Aktivitäten für Partnerschaften, Zusammenarbeit der Selbstverwaltungen und anderer Institutionen,
  • die Verbreitung der deutschen Sprache und Kultur in der Republik Polen sowie der polnischen Sprache und Kultur in der Bundesrepublik Deutschland,
  • wissenschaftliche Forschungen im Bereich der Deutschland- und Ostmitteleuropakunde sowie Projekte, die der Integration Polens in die Europäische Union dienen,
  • Preisausschreiben, wissenschaftliche Arbeiten, wissenschaftlicher Austausch, literarische und künstlerische Aktivitäten, die sich auf Deutschland, Polen und die Europäische Union beziehen,
  • Bildungsmaßnahmen für den Umweltschutz,
  • die Vergabe eines deutsch-polnischen Medienpreises,
  • die Förderung von Wirtschaftskontakten zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Polen, insbesondere Bildungsmaßnahmen, Seminare und Konferenzen in diesem Bereich,
  • Maßnahmen zur Erhaltung des gemeinsamen kulturellen Erbes.

Deutsch-Polnische Wissenschaftsstiftung (DPWS)

Witold Gnauck
Geschäftsführer
Telefonnummer: +49-(0)335-6640593
E-Mail-Adresse: gnauck@dpws.de 

Daria Mudzo-Wieloch
Projektleiterin
Telefonnummer: +49-(0)335-6640594
E-Mail-Adresse: mudzo-wieloch@dpws.de

Oberkirchplatz 2
15230 Frankfurt (Oder)
Faxnummer: +49-(0)335-6640595

Die Deutsch-Polnische Wissenschaftsstiftung fördert seit Beginn ihrer Tätigkeit 34 deutsch-polnische Wissenschaftsprojekte mit etwa 2 Millionen Euro. Darunter sind sowohl Forschungsprojekte, wissenschaftliche Veranstaltungen, als auch Studiengänge und Stipendienprogramme. Weitere Projekte werden nach Entscheidung bekannt gegeben.

VRT Beschwerdesystem Jugendtaxi ART VRT KVHS